Objektivverklebungen zur Optimierung gegen Umwelteinflüsse

Objektivverklebungen zur Optimierung gegen Umwelteinflüsse

Für viele High-Tech-Anwendungen werden zur Prozessüberwachung Kamerasysteme eingesetzt, in denen entsprechend Anforderungungsprofil unterschiedlichste Objektive verbaut werden. Diese können zur Bauteilerkennung, Objekterkennung, Lageerkennung oder für sonstige Überwachungsaufgaben, die der Qualitätssicherung dienen, eingesetzt werden. Auch im Bereich von hochgenau ausgerichteten Stereo-Kamerasystemen für die 3D-Bilderkennungen kommen solche Objektive zum Einsatz. Aus wirtschaftlichen Gründen werden oftmals Standardobjektive für diese Aufgaben ausgewählt. Problematisch wirken sich zum Teil die Umgebungsbedingungen auf die Objektive im Ganzen oder die einzelnen Linsen aus.

Entsprechend der kundenspezifischen Einsatzbedingungen können diese Standardobjektive von uns gegenüber folgenden Belastungen optimiert werden:

  • Temperaturwechselzyklen (-> führen zu Relativbewegungen der Linsen untereinander, Dejustage)
  • Schock- und Vibrationen (-> Beschädigungen der Linsen, Dejustage)
  • hohe Beschleunigungen (-> Dejustage der Linsen)
  • hochfrequente Schwingungen (-> Beschädigungen der Linse, Eintrübung des Objektivs)
  • Feuchtigkeit (-> Niederschlag und Eintrübung des Objektivs)

Einsatz finden solche Objektivverklebungen typischerweise in folgenden Bereichen:

  • Automotive
  • Medizintechnik
  • Sensorik
  • Überwachungstechnik
  • 3D-Bilderkennung

Entsprechend Ihren Anforderungen realisieren wir bereits kleine Stückzahlen oder Musteraufbauten für Testzwecke. Für weitere Informationen und Rückfragen nehmen Sie Kontakt mit unserem Bereich Produktionsdienstleistungen auf.

Kontaktieren Sie uns!
By |2016-12-01T12:42:47+00:0029. April 2016|Categories: Allgemein|